Seiteninhalt
05.09.2019

Ferienpass 2019 - Sonne, Spaß und gute Laune

Die Sommerferien sind leider vorbei, aber schön war`s - der Ferien(s)pass der Gemeinde Algermissen.

Wie in den letzten Jahren hat die Jugendpflege mit ihren ehrenamtlichen Jugendleiter_innen sowie vielen Vereinen ein facettenreiches Angebot auf die Beine gestellt.

Schön schaurig ging es mal wieder bei der Gruselübernachtung zu, beim Sportcamp und für das Sportabzeichen konnte man sich richtig auspowern, kleine selbstgebaute Flugmodelle sind per Funkfernsteuerung in die Luft gestiegen, Bibeldetektive waren auf Spurensuche, leckere Gerichte wurden bei den Kochangeboten gezaubert und verspeist - eine Vielzahl an unterschiedlichen Aktionen, die die Ferien sicher nicht langweilig gemacht haben. Aber leider konnten die Kinder dieses Jahr keine leckeren Erdbeeren pflücken; der Hagel zerstörte so einige Erdbeerfelder. 

In diesem Sommer hatten wir wieder tolle Erlebnisse mit den Kindern: Aus vermeintlichen Müll haben wir erneut schöne neue Dinge entstehen lassen. Konservengläser wurden bunt bemalt und aus Muscheln haben wir ein Spiel gebaut. Beim Kicker(tisch)turnier gab es wieder knallharte Battles und spannende Teamkämpfe. Beim Taschenmesserführerschein haben wir den sicheren Umgang und die wichtigsten Regeln zum Arbeiten mit dem Werkzeug kennengelernt und im Anschluss daran einige kleine und große Kunstwerke geschaffen. Trotz über 30 Grad haben wir beim Schmieden an der heißen Esse gestanden, um Herzen, mittelalterliche Gabeln oder Haken aus Metall zu schmieden. Der Mystery-Abend war echt gruselig - Gruselgeschichten wurden vorgelesen und mussten dahingehend überprüft werden, ob sie tatsächlich so passiert sind oder frei erfunden wurden. Und selbstverständlich wurden auch wieder die Werwölfe von Düsterwald gejagt.

Beim Kanu & Stand Up Paddling ist erstaunlicherweise niemand ins Wasser gefallen, dafür umso mehr beim Floßbau. Aufgabe fürs nächste Jahr: Wie baue ich ein Floß, damit es schwimmt und viele Personen trägt? :-) Sogar die Wasserschlacht, war trotz des eher kühleren Wetters, ein voller Erfolg. Mit selbstgebauten und wiederverwendbaren Wasserbomben und zahlreichen Wasserpistolen war es niemandem mehr möglich, trocken zu bleiben.

Bei der Ferienpass-Aktion „Bee happy“ haben wir alles rund um das Thema „Bienen“ erfahren. Unterschiedliche Honigsorten konnten probiert werden, Hotels für Wildbienen wurden gebaut und zum Schluss hatten wir die Möglichkeit, uns richtige Bienen anzugucken. Wir waren live dabei, als eine kleine Biene geboren wurde - das war richtig aufregend. Gemeinsam mit den Jugendpflegen aus Harsum und Sarstedt haben wir tolle Ausflüge gemacht. Wir waren im Otterzentrum, im Barfußpark und haben eine Rallye durch Harsum bestritten.

Den Abschluss machte in diesem Jahr wieder der Aktionstag: Gemeinsam mit der Feuerwehr Algermissen und dem Verein Charcoal Street BBQ konnte den zahlreichen Besucher_innen ein erlebnisreicher Nachmittag geboten werden. Die abenteuerliche Feuerwehr-Hüpfburg, das große Feuerwehr-Auto, leckere Bratwurst im Brötchen, Beachvolleyball, Bumper Balls, „Capture the Flag“ oder einfach nur entspannt in der Sonne sitzen - ein letzter Feriennachmittag ging erfolgreich zu Ende.

Durch den Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helfer_innen war auch der Ferienpass 2019 ein voller Erfolg. Die Jugendpflege hofft darauf, die steigende Nachfrage durch viele weitere Helfer_innen auch im nächsten Jahr wieder bestmöglich abzudecken.

 

Autor/in: Sophie Berndt und Stefan Büren